Willkommen in der Wichtelwelt

Da uns Hauswichtel Jeppe und Hamster Oswald – die Protagonisten aus “Jeppe und Oswald” so sehr ans Herz gewachsen waren, mochten wir unsere neuen Freunde noch nicht so schnell verlassen – und schrieben eine Fortsetzung. Diesmal sollte Gartenwichtelmädchen Runkel im Vordergrund stehen. Außerdem hatte der Verlag die schöne Idee, das Buch durch ein Lochstanzen-Cover noch hochwertiger zu gestalten. Darüber haben wir uns sehr gefreut.

Verschwundene Waldwichtelkönigin

Und so reisen wir ein zweites Mal in die Wichtelwelt. Genauer gesagt: zum Haus Sommerwind im hohen Norden.

Gleich zu Beginn stellt sich heraus, dass die resolute (und meistens ziemlich dreckige) Runkel eine Prinzessin ist. Und als solche soll sie ihre Cousine vertreten, die verschwundene Waldwichtelkönigin Begonia.

Aufgeregt reist Runkel mit Jeppe und Oswald in den Kastanienwald, um gemeinsam mit den Waldwichteln alle Aufgaben zu übernehmen, die kurz vor dem Herbst so anstehen: das Moos bürsten, Blattmuster entwerfen, Blätter bemalen und für einen angenehmen Raschelton zu sorgen.

Doch wo steckt eigentlich die Königin – und was verbergen die Waldwichtel? Und warum möchten sie Runkel immerzu in Watte packen? Schließlich überlässt die freiheitsliebende Runkel Hamster Oswald den Thron (was keine gute Idee ist, nebenbei bemerkt) und begibt sich mit Jeppe auf eine abenteuerliche Suche …

Start typing and press Enter to search