Ein Wichtel zieht ein bei Euch!

Die vielen, schönen Rückmeldungen zu unseren Wichtelbüchern haben uns zu einem neuen Projekt inspiriert: ein personalisierbares Vorlesebuch, das in unserer Erzählwelt rund um „Jeppe&Oswald“ verortet ist.

Die Geschichte erzählt davon, wie Wichtellehrer Isfandahür einen Schüler auf den ersten Einsatz in seiner Menschenfamilie vorbereitet.
Seite für Seite und Foto für Foto lernt der Wichtel die zukünftige Familie und ihre Eigenheiten kennen. Er wundert sich über die großen Füße der Menschen und ihre seltsamen Vornamen, bestaunt die Abenteuer, die sie schon erlebt haben und freut sich über ihr fröhliches Lachen.

Bis zu 20 Fotos der eigenen Familie können hochgeladen und in die Geschichte integriert werden. Auf der letzten Seite schlüpft der Wichtel durch ein offenes Fenster und zieht bei seiner Familie ein.

Wichtelkonfigurator

Weil der Protagonist hier der selbst kreierte Wichtel ist, wird in diesem Buch ausnahmsweise nicht das eigene Kind, sondern der persönliche Hauswichtel konfiguriert und benannt (natürlich kann es auch eine Wichtelin sein 😉).

Wichteltür

Jedem Buch liegt eine außerdem eine Wichteltür zum Ausschneiden bei, die genauso aussieht wie die Tür, die in der Geschichte aufgestellt wird. Sarah vom Insta-Account @Allaround.Wichtel hat die Tür sehr schön in Szene gesetzt, ihr verdanken wir die Fotos.

Der Launch des Buches fand parallel in 4 Ländern statt: Deutschland, Schweden, Norwegen und Dänemark.

Do-it-yourslef

Wir waren sooooo beeindruckt von den kreativen Ideen und Dingen, die unsere Leser und Leserinnen gebastelt haben! Es wurde sogar ein kleines Tutorial erstellt, das zeigt, wie man den Streichholzschachtel-Rucksack nachbauen kann, den Sabine auf das Cover gezeichnet hat – und tatsächlich sind nach diesem Video noch viele weitere Rucksäcke entstanden.

Auch die Schuhe, die Pullover und Hosen der Wichtel wurden nachgestrickt, genäht oder in Fimo nachgeformt. Und sogar ganze Wichtel nachgestrickt. Unglaublich, was da alles entstanden ist!

Bastelideen

Begleitend zum Start des Buches hat das Team von Framily eine sehr schöne Landing-Page gestaltet mit tollen Ideen, wie man den Einzug seines Wichtels zu Hause zelebrieren kann. Wichtelbrief-Vorlagen, Plätzchen-Rezepte, Wichtel-Rätsel u.v.m.

Insta-Lesung

Sehr gerne haben wir für den Social-Media-Auftritt von Framily aus unserem Wichtelbuch vorgelesen. In diesem Fall zieht unser Wichtel (wir haben ihn „Smulte“ getauft) ins Büro von Dully&Dax.
Er hat uns großen Spaß gemacht, die Fotos und Bilder aus der Dully&Dax-Familie zusammenzusuchen. Viel Spaß beim Zuhören!

SWR Limonadenbaum

So so so sehr gefreut haben wir uns über die positive Rezension im SWR2 Kinderbuchpodcast „Limonadenbaum“.

Buch statt Bildschirm

Mit Christoph von der Sendung mit der Maus

  • Stiftung Lesen

    Der witzig gereimte Text und die originellen Ausklappelelemente sorgen für detektivischen Vorlesespaß, bei dem – aufgrund der detailreichen Illustrationen und des spielerischen Anteils – auch Kinder mit geringen Sprachkenntnissen bzw. mangelnder Vorleseerfahrung auf ihre Kosten kommen.

    Stiftung Lesen
  • Eva Dax und Sabine Dully haben bereits mit „Fräulein Hicks und die kleine Pupswolke“ sowie „Du bist so schrecklich schön!“ die Kinderbuchwelt charmant erobert und auf den Kopf gestellt. Mit „Eddie Meisterdieb“ geht es ganz schön rasant und temporeich weiter.

    Kinderbuchlesen.de
  • Die Illustrationen sind weich, freundlich und sehr kindgerecht gewählt. Außerdem sind sie immer mit viel Witz, Charme und so liebevoll ins Detail gezeichnet, dass man viele kleine Nebenhandlungen der Geschichte findet.

    Kinderchaos Familien-Blog

Start typing and press Enter to search