Eddie Meisterdieb!

Dieses Buch hat uns großen Spaß gemacht, da wir uns erstmals eine Geschichte ausdenken konnten, bei der Klappen und Lochstanzen in das Buch integtriert wurden.

Es geht um die Suche nach einem Meisterdieb, der den Tieren im Wald ihre Sachen stiehlt. Auf leisen Pfoten trippelt er herbei und stibitzt dem Fuchs die Kuscheldecke, der Ratte ihren Käse und dem Krokodil sogar das Gebiss!

Als sie gemeinsam den Dieb verfolgen, treffen sie auf immer mehr Tiere, die bestohlen wurden. Sie alle schließen sich der wilden Verfolgungsjagd an und suchen „Eddie Meisterdieb“.

Dabei werden die Kinder, denen vorgelesen wird, in die Suche eingebunden. Unter genau 59 Klappen können sie nach Waschbär Eddie suchen. Mal werden sie dabei ein Wildschwein auf dem Klo entdecken, und mal eine Fledermaus im Bikini. Aber mit etwas Glück finden sie auch die eine Klappe, hinter der ein Loch verborgen ist – durch das Eddie Meisterdieb auf die nächste Seite entwischt ist.

Wenn „Eddie Meisterdieb“ am Ende auftaucht, wird sich übrigens herausstellen, dass er all die Dinge nur fortgenommen hat, um sie zu waschen („ … weil das ein Waschbär nun mal gerne tut. Jetzt war alles sauber und roch auch sehr gut“).

Manchmal ist eben nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint …

Eddie als Schultheater

Beim „Verlag für Kindertheater“ ist eine Theaterfassung von „Eddie Meisterdieb“ erschienen. Sie eignet sich insbesondere für Schulklassen, da bis zu 30 Kinder mitspielen und auf der Bühne beschäftigt werden können. Sprechrollen sind für 8-14 Kinder vorgesehen.

Diebische Freude

Da wir 2016 für „Du bist so schrecklich schön!“ den „Bergneustädter Bilderbuchpreis“ erhalten haben, freuten wir uns sehr, dass auch „Eddie Meisterdieb“ für diese Auszeichnung nominiert wurde. Aber wir haben nicht wirklich mit einer Platzierung gerechnet. Umso überraschter waren wir, dass die Kinder und ErzieherInnen der vierzehn teilnehmenden Kitas – nach einer intensiven Test- und Lesephase – unserem „Eddie“ die meisten Punkte gegeben haben. Unser diebischer Waschbär hat gewonnen!

Auszeichnungen

Bergneustädter Bilderbuchpreis 2018
International Creative Media Award 2018 / Silber

Lizenzen

Leider gibt es von diesem Buch noch keine Lizenzen. Dabei ist die englische Nachdichtung von Sir Henry David Wilson ganz wunderbar gelungen!

  • Stiftung Lesen

    Der witzig gereimte Text und die originellen Ausklappelelemente sorgen für detektivischen Vorlesespaß, bei dem – aufgrund der detailreichen Illustrationen und des spielerischen Anteils – auch Kinder mit geringen Sprachkenntnissen bzw. mangelnder Vorleseerfahrung auf ihre Kosten kommen.

    Stiftung Lesen
  • Eva Dax und Sabine Dully haben bereits mit „Fräulein Hicks und die kleine Pupswolke“ sowie „Du bist so schrecklich schön!“ die Kinderbuchwelt charmant erobert und auf den Kopf gestellt. Mit „Eddie Meisterdieb“ geht es ganz schön rasant und temporeich weiter.

    Kinderbuchlesen.de
  • Die Illustrationen sind weich, freundlich und sehr kindgerecht gewählt. Außerdem sind sie immer mit viel Witz, Charme und so liebevoll ins Detail gezeichnet, dass man viele kleine Nebenhandlungen der Geschichte findet.

    Kinderchaos Familien-Blog

Start typing and press Enter to search